Nahrungsmittel-Spekulation stoppen!

Spekulanten bekämpfen, Hunger stoppen!

Jeder weiß das: Die Gier aller Banker und Broker ist so groß, dass sie täglich über unzählige Leichen gehen, um sich selbst an den Ärmsten dieser Welt zu bereichern! – Hier der Beweis:

Banken, Großkonzerne und das Kapital lassen weltweit hunderte von Millionen Kinder verhungern oder gar an Unterernährung sterben. Tag für Tag. Aktivisten, die auf diesen Skandal hinweisen, werden systematisch fertiggemacht und durch Repressalien bedroht! Selbst einfachste Aufklärungs-Videos werden zensiert!

Tu was!

Kein verständiger Mensch wird seine Augen vor dem unsäglichen Leid von Abermilliarden Menschen verschließen, die tagtäglich durch den Hungertod in ihrer Existenz bedroht sind. Die Finanzmärkte und das Kapital fallen wie Heuschrecken über alles her und sorgen dafür, dass sie auf Kosten der Ärmsten der Armen immer reicher werden. Das kann so nicht weitergehen. Daher:

Sei auch Du dagegen!

Glaub‘ keiner Webseite, informier‘ Dich selber! Über nachfolgenden Link findest Du die Wahrheit. Du brauchst Dir das aber nicht selbst anzusehen – wichtig ist vor allem, dass Du diese Petition unterschreibst! Jetzt!!

#nurmalso

Vom Großkapitel bezahlte Lobbyisten behaupten tatsächlich, es gebe bis heute keine belastbaren Erkenntnisse, dass solche Spekulationen ursächlich verantwortlich sind für dauerhafte Preisanstiege. [1] Aber wir wissen ja alle, was man davon zu halten hat!

_______
[1] Siehe z.B.: Nahrungsmittelspekulation: Regulierung ohne Substanz (Novo Argumente); Die Nachfrage treibt die Preise (IW Köln)


Edit/Nachtrag (1) [24.02.2012]: Zunächst war eine Version öffentlich zu sehen, in welcher der rote Sportwagen unverpixelt gezeigt wurde. Der Hersteller der Luxuskarosse ging juristisch gegen diese Version des Videos vor.

Edit/Nachtrag (2) [04.03.2015]: Am 24.03.2014 wurde die „Volksinitiative der Juso“ irgendwie an einer wichtigen Stelle eingereicht. Die fast 140.000 Unterschriften beweisen damit eindeutig, dass die ganzen Fachleute falsch liegen!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.