Wave at Saturn!

Die gesamte Menschheit auf einem einzigen Foto

Wave at Saturn

Das weltgrößte Gruppenfoto der gesamten Menschheit wartet auf uns: Verpasse auch Du nicht die einmalige Gelegenheit und stell‘ Dich heute Abend* gut sichtbar auf einen freien Platz – am besten mitten auf eine viel befahrene Straßenkreuzung – und winke zwischen 23:27 und 23:42 Uhr laut in’s Weltall. Dabei unbedingt Richtung Saturn schauen! Die Raumsonde Cassini ist deutlich als hellblau leuchtender Punkt am Nachthimmel zu erkennen.

Die Mission

Schon seit 2004 ist ein fliegendes Hightech-Gerät namens Cassini ganz da draußen unterwegs, um unter anderem sämtliche Planeten und alle schwarzen Löcher zu überwachen. An dieser NASA-Aktion sind auch die Europäische Weltraumagentur und die Italiener beteiligt. Den Griechen fehlt dazu die Kohle.

Was also passiert da nun?

Die Amerikaner kartographieren schon seit Jahrzehnten das ganze All. Heute ist nun nun einfach mal wieder die Erde dran. Dazu werden hochaufgelöste Satellitenfotos gemacht. Mit allen Erdlingen drauf. Und das kommt dann später alles auf Google Sky.

SaturnFoto: NASA

Wann und wo

Freitag, 19. Juli 2013 zwischen 23:27 und 23:42 Uhr MESZ (= mitteleuropäische Superzeit)

WICHTIG: Bei dieser Aktion bitte *keine* Sonnenbrille tragen! Ansonsten bekommt die NASA Probleme bei der Auswertung der Panorama-Aufnahmen und es können nicht alle Gesichter erfolgreich gescannt und zugeordnet werden. Das erschwert den Datenabgleich mit Deinem Facebook- und Twitter-Account. Sei also bitte kooperativ!

Be visible!

Weiterführende Links

_______
* Datum der Aufnahme(n): Freitag, 19. Juli 2013, zwischen 23:27 und 23:42 Uhr MESZ

Anmerkung: Auch wenn es so klingen mag – dies ist *kein* Scherz! – Bislang gibt es erst zwei Aufnahmen der Erde aus den Tiefen unseres Sonnensystems heraus. Die erste stammt von der Voyager 1 und ist bereits 23 Jahre alt; die Erde ist darauf aus 4 Milliarden Kilometern Entfernung nur als blauer Punkt zu erkennen. Aufnahme Nummer zwei stammt aus dem Jahr 2006  – aufgenommen von der Raumsonde Cassini – aus 926 Millionen Kilomentern Entfernung. Das ist die selbe Raumsonde, die auch heute die Fotos aufnehmen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.